EINFRIEREN VON UNBEFRUCHTETEN EIZELLEN DER FRAU

SOCIAL FREEZING

Social Freezing bezeichnet das vorsorgliche Einfrieren von Fraueneiern, um die fruchtbare Zeit zu erhalten oder zu verlängern.

Social Freezing ist in privaten Fruchtbarkeitskliniken legal (www.retsinformation.dk)

Frauen mit einer geringen Eizellreserve, die per Ultraschall und Messung des Anti-Müller-Hormons (AMH) festgestellt wird, können sich dieser Behandlung unterziehen.

Frauen produzieren im Laufe ihres Lebens keine neuen Eizellen und verwenden nur die Eizellen, mit denen sie geboren wurden.

Einige Frauen werden mit einer hohen Eierreserve geboren, andere mit einer niedrigeren. Mit fortschreitendem Alter nimmt die Eizellreserve ab.

Social Freezing kann für Frauen relevant sein, die eine Schwangerschaft verschieben und die Möglichkeit haben möchten, zu einem späteren Zeitpunkt zu schwanger zu werden.

Es besteht ein altersbedingter Zusammenhang zwischen der Qualität der Eier und der Wahrscheinlichkeit eines Behandlungserfolgs. Social Freezing sollte daher selten Frauen über 40 Jahren angeboten werden.

In Dänemark müssen die unbefruchteten und gefrorenen Eizellen bis zu 5 Jahre in der Privatklinik aufbewahrt werden.

Die Preise und Einzelheiten der Behandlung entnehmen Sie bitte der Preisliste der Klinik.